Leben in den USA

Alltag in den USA

April 24, 2018
Silja Fröhlich

American Allerlei: 13 Gerichte und Getränke, die du kennen solltest!



Klar: Als Einwanderungsland hat Amerika viele Gerichte aus anderen Kulturen übernommen. Darüber hinaus gibt es aber auch so manche Köstlichkeit, die originär amerikanisch ist. Wir haben 13 Gerichte und Naschereien zusammengestellt, die dir auf deinen kulinarischen Streifzügen durch Amerika mit Sicherheit früher oder später begegnen werden.

1. S'mores

Bei einem richtigen Campfire dürfen S’mores nicht fehlen. Über dem Feuer wird dabei ein Marshmallow geröstet und dann zwischen zwei Kekse gelegt, wahlweise mit einer Scheibe Schokolade dazwischen. Den legendären Snack aus geschmolzenen Marshmallows und Crackern lieben Groß und Klein gleichermaßen.

2. Shaved ice cone

An einem heißen Sommertag ist diese Leckerei genau die richtige Abkühlung. In knalligen Farben bietet sie nämlich nicht nur was für die Zunge, sondern auch fürs Auge. Gekratztes Wassereis wird in einem großen „Hügel“ in einem Becher aufgetürmt und mit buntem Sirup in allen Farben übergossen.

3. Mountain Dew

Dieses Getränk ist sicherlich eine gute Alterative, wenn du von Cola, Fanta und Sprite einmal gelangweilt bist. Die Limonade in der grünen Flasche schmeckt nach Zitrone und ist ein guter Anfang für nicht ganz so mutige kulinarische Abenteurer.

4. Dr Pepper

Dr Pepper ist da etwas spezieller und vielleicht nicht für jedermann etwas. Nach was es denn nun genau schmeckt, da streiten sich die Liebhaber, auf jeden Fall beinhaltet die Limonade Noten von Kirsche, Amaretto, Zimt und Cola.

5. Fries with Milkshake

Eine Delikatesse ist es vielleicht nicht, aber vor allem Kinder lieben die Kombination aus Pommes („french fries“ oder kurz „fries“) und Milkshake. Dabei können das Getränk und die Fritten entweder getrennt zu sich genommen werden – oder der Milkshake wird gleich als Dipp verwendet.

6.Tater Tots and Frie Sauce

Die lustig geformten Kartoffelwürfel sind der ideale Snack für zwischendurch, doch das Beste daran ist eindeutig die sogenannte Frie Sauce. In Sachen Bequemlichkeit sind uns die Amerikaner nämlich einen Schritt voraus, wenn es darum geht, Ketchup und Mayonnaise fertig vermischt als Dipp zu verkaufen.

7. Mac ’n’ Cheese

Dieser Klassiker ist altbekannt und vereint zwei Zutaten, die jedem schmecken: Nudeln und jede Menge Käse! Macaroni and Cheese kann schon fertig im Supermarkt gekauft werden. Aber auch das Selbstkochen ist im Handumdrehen erledigt.

8. Buffalo wings

Buffalo Wings sind ein amerikanisches Must-eat! Die knusprig gegrillten und würzig marinierten Hühnchen Flügel isst man für gewöhnlich mit Krautsalat, Staudensellerie, Pommes und einem Dipp. Dieser scharfe Genuss zählt zwar zu den typischen „Fast Food“-Gerichten, aber er lässt sich auch ganz leicht zu Hause zubereiten und ist definitiv auf jeder Grillfeier ein Hit.

9. Burger

Der amerikanische Klassiker. Typisch im Gebackenen Milchbrötchen, mit einer dicken Fleischfrikadelle und Tomaten, Gewürzgurken, Salat und Käse, das ist die Standardversion des amerikanischen Burgers. Selbst hergestellt oder in Burger Restaurant wie In-N-Out, Shake Shack oder Five Guys – den Burger verschmäht hier keiner.

10. Pop tarts

Wer einen ganz süßen Zahn hat wird Pop Tarts lieben! Im Toaster erwärmt, besteht der Snack to-go aus zwei Teigschichten und einer süßen klebrigen Füllung sowie jeder Menge Zuckerguss. Die Geschmacksrichtungen sind dabei zahlreich, ob mit Schokolade, Erdbeere, S’mores oder Pumpkin Pie – die Amerikaner verstehen es, jedem ihrer Gerichte die größtmögliche Bandbreite an Variationsmöglichkeiten zu ermöglichen.

11. Thanksgiving dinner

Thanksgiving ist neben Weihnachten das wichtigste Familienfest in Amerika – und das liegt sicherlich auch an dem riesigen Aufgebot an Köstlichkeiten, die beim Thanksgiving dinner auf den Tisch kommen. Neben dem Truthahn gehört dazu Kartoffelpüree, Cranberry-Sauce und das heißbegehrte Stuffing, zum Nachtisch gibt es in der Regel Pumpkin Pie.

12. Pancakes

Nicht zu verwechseln mit den deutschen Pfannkuchen! Die kleinen fluffigen Pancakes haben grundsätzlich nur einen Zweck: in Ahornsirup ertränkt zu werden. Doch auch Erdbeersauce, Schokosauce und allerhand Früchte mit Puderzucker finden ihren Weg auf den Frühstücksteller. Für die herzhafte Note sorgt außerdem bacon, der gerne als side dish dazu bestellt wird.

13. Pop overs with honey butter

Bei dieser Leckerei handelt es sich um eine Art Yorkshire Pudding, nur in noch fluffigerer Form. Das noch warme Gebäck wird geöffnet und mit einer Mischung aus Butter und Honig bestrichen, ideal zu Tee und Kaffee, aber auch am Frühstückstisch. Vielleicht nicht das gängigste Gericht der amerikanischen Gerichte, aber absolut empfehlenswert, besonders in der kalten Jahreszeit.

Teilen diesen Artikel auf deinem Social Media Kanal:

Unsere Partner