Gesundheit

Gesundheitliche Vorsorge

November 19, 2019
Gabi Hegan

In Deutschland wird die Grippeschutzimpfung in der Regel nur für Kinder (ab 6 Monaten), Senioren über 60 Jahren und Hochrisikogruppen wie Schwangere und Menschen mit chronischen Erkrankungen empfohlen. In den USA kann man sich dem Grippeschutzimpfung-Hype kaum entziehen......


In Grossstädten wie New York oder Chicago, wo viele Menschen an einem Ort leben, ist das Infektionsrisiko viel höher, und man sollte sich daher unbedingt Gedanken über eine Grippeimpfung machen.


Die Grippeschutzimpfung ist in den Leistungen der meisten Krankenkassen bereits enthalten, aber muss nicht unbedingt beim Arzt vollzogen werden. Hier ist eine Liste, wo du dich und deine Familien impfen lassen kannst


Dein Hausarzt:

Wenn du krankenversichert bist, übernimmt deine Versicherung die Kosten für die Grippeschutzimpfung vollständig, auch wenn du für die Behandlung zu deinem Arzt gehst. Es fällt Kein Co-Pay (Zuzahlung) für deinen Termin an, egal ob du deine jährliche Selbstbeteiligung schon erfüllt hast oder nicht.


Walk-In Clinic

Wenn du es nicht zu deinem Hausarzt schaffst, kannst du in eine Notaufnahme gehen.


Deine Arbeitsstelle:

Falls du für ein großes Unternehmen arbeitest, besteht die Möglichkeit, dass sie kostenlose Impfungen für das Büro anbieten oder du kannst die Firmenkrankenschwester aufsuchen.


Apothekenketten wie Walgreens, Duane Read, Target, CVS, Rite Aid:

Hier kann man überall kostenlos die Grippeimpfung machen, wenn man eine Versicherung hat!


Supermärkte & MegaMärkte wie Walmart mit eigenen Apotheken:

Hier kannst du sogar kostenlos die Grippeschutzimpfung mitnehmen, während du einkaufen gehst...


Erkundige dich bitte bei deinem Arzt, ob eine Grippeschutzimpfung die richtige Option für dich ist!

Teilen diesen Artikel auf deinem Social Media Kanal:

Unsere Partner