News & Aktuelles

Mögliche Ausweisung von mehr als 1 Million internationaler Studenten aus den USA

July 9, 2020
Ayla Atomar

Die Trump-Administration hat dem US-Einwanderungssystem einen weiteren herben Schlag versetzt. Sie verbietet allen nicht-amerikanischen Studenten, ihr Studium fortzusetzen, wenn deren Universitäten aufgrund von COVID-19 nur Fernunterricht anbieten. Ab Herbst 2020 dürfen nicht einwandernde F-1- und M-1-Studenten, die Schulen und Universitäten besuchen, die aufgrund von COVID-19 vollständig online betrieben werden, nicht länger mit ihrem Studentenvisum in den Vereinigten Staaten bleiben. Dies wird viele internationale Studenten vor die Frage stellen, wie sie ihr Studium fortsetzen können, ohne ihr Studentenvisum zu verlieren. Das ICE erlaubte es ausländischen Studenten, während des Frühjahrs- und Sommersemesters vorübergehend Online-Kurse zu belegen, da sich die Universitäten an die COVID-19-Situation angepasst haben.

In Zukunft werden aber die Trump Administration und die US-Einwanderungs- und Zollbehörden die folgenden Regeln durchsetzen:

  • Es werden keine neuen Visa für Studenten ausgestellt, die an Schulen, Universitäten und Programmen eingeschrieben sind, die für das Herbstsemester 2020 vollständig online sein werden.

  • Schüler, die sich derzeit in den USA in solchen Programmen befinden, müssen die USA verlassen oder an eine Schule wechseln, die persönlichen Unterricht anbietet, um ihren legalen Einwanderungsstatus zu erhalten.

  • Studenten, die aufgrund von COVID-19 in Online-Programme eingeschrieben sind, können einer Ausweisungsverfügung unterliegen, wenn sie in den USA bleiben.

Viele Universitäten in den USA bieten ausschließlich Online-Lehrveranstaltungen an, bis ein COVID-19-Impfstoff zur Verfügung steht. Dazu gehören prominente Einrichtungen der Ivy-League, wie Harvard und Columbia, sowie viele große staatliche Universitätssysteme, wie z.B. die Campusse der University of California. Jüngsten Statistiken zufolge besuchen derzeit über 1 Million internationale Studenten US-Colleges und Universitäten.

Mehr Informationen unter www.adomatimmigration.com. Bei Fragen zu dieser neuen Politik, hilft Ayla Adomat auch persönlich unter ayla@adomatimmigration.com.


Teile diesen Artikel auf deinem Social Media Kanal:

Unsere Partner